• Arbeiten am Puls der Zeit

ETABLIERT TRIFFT DYNAMISCH: HISTORISCH, INSPIRIEREND UND DOCH HAMBURGS PULSSCHLAG GANZ NAH. WILLKOMMEN AM HOLSTENWALL – DER NEUEN ADRESSE FÜR UNTERNEHMEN, DIE NACH MODERNEN BÜROFLÄCHEN IN HAMBURGS MITTE SUCHEN.

PROJEKT

Mietflächen

ab 500 m2

Raumhöhen

von 3 bis 4,2 m

Arbeitsplätze

bis zu 740

Modern

Zukunftsweisendes Bürogebäude-Ensemble mit flexiblen Grundrissen

Langlebigkeit

Erfüllt höchste Ansprüche an Nachhaltigkeit und Innovation

Gastrofläche

mit ca. 300 m2 Fläche

Tiefgaragenstellplätze

73

Stellplätze

für über 200 Fahrräder

Fertigstellung

in Q2/2025

Platin

Registriert mit dem Ziel LEED-Platin-Zertifizierung

EIN BÜROENSEMBLE MIT DEN HÖCHSTEN ANSPRÜCHEN AN REPRÄSENTATIVITÄT, KOMFORT, NACHHALTIGKEIT UND FLEXIBILITÄT.

Zwei Gebäude mit insgesamt 8 Ebenen verschmelzen dank der Revitalisierung nicht nur optisch nahtlos in das hier organisch gewachsene Umfeld, sondern werden auch noch zu einem erstklassigen Büroensemble aufgewertet – großzügige Außenbereiche wie Dachterrassen, Gastronomiefläche, ein umfassendes Nachhaltigkeitskonzept und modernste Annehmlichkeiten inklusive. All das mit kurzen Versorgungswegen direkt am Eingangstor zur Hamburger City. So funktioniert Work-Life-Balance. So funktioniert Arbeiten am Puls der Zeit.

GESCHMACKVOLL, MODERN, OFFEN UND NACHHALTIG – DIE GESCHOSSFLÄCHEN IM ÜBERBLICK.

NACHHALTIGKEIT

Ein nachhaltiges Office-Gebäude beginnt schon bei der Planung. Deshalb wurde besonders auf den Erhalt grauer Energie geachtet. Hinzu kommt die nachhaltige Architektur: Hof- und Fassadenbegrünungen im Innenhof reduzieren Betonflächen, während die Lichtplanung Zugvögel schützt.

Beim Thema Fortbewegung überzeugt die Tiefgarage: 50 Prozent der Stellplätze sind in der Planung für E-Fahrzeuge vorgesehen und machen das Objekt fit für die Mobilitätswende. Das ist noch lange nicht alles – entdecken Sie die Fülle aller Maßnahmen für ein umweltfreundliches Arbeitsumfeld am Holstenwall.

Perfekt angebunden

  • Wenige Gehminuten Entfernung von diversen ÖPNV-Haltestellen
  • Bedienung von mehr als 720 Fahrten unter der Woche
  • U-Bahnhof St. Pauli: 300 m (U3)
  • S-Bahn-Haltestelle Stadthausbrücke: 800 m (S1, S2, S3, S21, S31)
  • Bushaltestelle Museum für Hamburgische Geschichte: 100 m (Bus 688) Bushaltestelle Museum für Hamburgische Geschichte: 100 m (Bus 688)
  • Bushaltestelle Michaeliskirche: 350 m (Bus 601, 609, 610)

Fortschrittliches Mobilitätskonzept

  • 50 % Tiefgaragenstellplätze mit Stromanschluss für E-Fahrzeuge
  • Vorgesehene Anschlussleistung von 160 kWh
  • Integrierte Fahrradgarage mit ca. 200 Stellplätzen

Schutz von Zugvögeln

  • Nachhaltige Lichtplanung zum Schutz gegen die jährlich etwa um 6 Prozent zunehmende Lichtverschmutzung mit zahlreichen damit einhergehenden Konsequenzen für die Zugvögel

Grüne Architektur & Erhalt grauer Energie

  • Reduzierung von Versiegelungsflächen durch ausreichende Begrünung in Form von Gründächern, grünen Innenhofflächen sowie Fassadenbegrünung auf der Innenhofseite
  • Einsparung von ca. 8,1 Mio. kg CO2 durch den Erhalt der Betonkonstruktion des Hauptgebäudes (Erhalt von ca. 5.300 m2 Beton)
  • Erreichen von ESG-Konformität durch Erhalt und energetische Sanierung bestehender Bausubstanz

Retentionsmaßnahmen und Reduktion des Wasserverbrauchs

  • Erarbeitung eines Retentionskonzepts in Form eines ressourcensparenden Bewässerungssystems durch einen Landschaftsplaner zur Förderung des Abflusses von Regenwasser
  • Reduktion des Wasserverbrauchs im Außenbereich um etwa 30 Prozent durch Einsatz eines Tröpfchenbewässerungssystems in Verbindung mit einem Feuchtigkeitsmesser und ausgeklügeltem Controlling

Reduktion der Durchflussmengen im Innenbereich

  • Auch innerhalb des Gebäudes wird auf einen ressourcenschonenden Wasserverbrauch geachtet
  • Reduktion des Wasserverbrauchs im Innenbereich um 20 Prozent durch effiziente Perlatoren oder auch wassersparende Urinalspülungen

Energieeffizienz übertrifft politische Vorgaben um 45 Prozent

  • Unterdurchschnittlicher Energieverbrauch durch optimale energetische Bauweise: ca. 45 Prozent unter festgelegtem Standard des Gebäudeenergiegesetzes (GEG 2020)
  • Energieeffizienzerreichung durch Zusammenspiel von neuer Fassade und innovativer Gebäudetechnik wie modernen Heiz- und Kühlsystemen und bester Isolation

Ressourcensparende Beleuchtung

  • Energieeffiziente Beleuchtung durch LED-Technik und den Einsatz von Präsenzmeldern oder Tageslichtsensoren im Allgemeinbereich und in der Tiefgarage

LAGE

Wer ein Bürogebäude mit zentraler Lage in Hamburg sucht, ist am Holstenwall genau richtig. Hier, in der Nähe eines der damaligen Hamburger Stadttore, dem Millerntor, und direkt am einstigen Festungswall, dem Holstenwall, erwartet Sie ein modernes Gebäudeensemble, das sowohl für etablierte Unternehmen als auch Newcomer beste Bedingungen bietet.

Grund dafür ist zum einen das etablierte Businessumfeld Richtung Innenstadt auf der einen und das wachsende, neue Businessumfeld mit den Tanzenden Türmen auf der anderen Seite. Hotellerie sowie Gastronomie finden sich für jede Gelegenheit direkt vor Ort, während die Anbindung ebenfalls optimal ist – egal, ob mit dem Auto oder dem ÖPNV. Und die Nähe zu den überregional bekannten Landungsbrücken sowie der Parkanlage Planten un Blomen sorgt für willkommene Erholungsmöglichkeiten in der Mittagspause oder nach der Arbeit.

TOR ZUR CITY, TOR ZU VIELFÄLTIGEN FREIZEIT- UND ERHOLUNGSMÖGLICHKEITEN. AM HOLSTENWALL ERLEBEN SIE ALLE VORZÜGE VON Hamburg-Neustadt.

KONTAKT

Sie haben Fragen rund um das Projekt: Kontaktieren Sie unser Vermietungsteam unter vermietung@amholstenwall.de oder füllen Sie das Formular aus – wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.